Historischer Verein Appenzell aktuell

Innerrhoder Geschichtsfreund 2017

 

Moderne Mundartliteratur erlebt seit einigen Jahren einen Aufschwung und wird viel und gerne gelesen. Aus dem einen oder anderen Mundartbuch wurde gar ein Bestseller. Mundartdichtung ist aber gar kein so neues Literaturphänomen, sondern seit langem Teil der jeweiligen regionalen Kulturen. In früheren Tageszeitungen und Hauskalendern wurden immer wieder Dialekttexte abgedruckt. Man kennt aber die damaligen Autorinnen und Autoren heute kaum mehr. Nicht selten werden deren Texte als altmodisch und heimattümelnd abgestempelt. Die inhaltliche und sprachliche Qualität der Texte mag bisweilen bescheiden gewesen sein. Aber es waren farbige, volksnahe Geschichten, die Einblick gaben in das Denken, Handeln und Leben einer meist ländlichen Gesellschaft.

Der «Innerrhoder Geschichtsfreund» widmet sich im vorliegenden Heft unter anderem einem dieser Appenzeller Dialektautoren: Albert Rusch (1876–1967). Als bester Kenner des Innerrhoder Dialektes hat Joe Manser Texte von Rusch ausgewählt und Ruschs Werdegang und Sprache kurz dargestellt. Entstanden ist eine Blütenlese, die einen Dialekt zeigt, wie er heute kaum mehr zu hören ist. Mundarttexte haben die Eigenschaft, dass sie nicht durch das stille Lesen, sondern durch Vorlesen und Zuhören ihre sprachliche Kraft entfalten können. Joe Manser hat deshalb acht Texte von Albert Rusch vertont, die auf der Homepage angehört werden können.

Der «Innerrhoder Geschichtsfreund» kann am Schalter des Museums Appenzell bzw. der Tourist Info oder direkt beim über ein Online-Formular für 30 Franken bezogen werden.

Nächste Veranstaltung

19. Dezember 2017
Maturand/-innen des Gymnasiums St. Antonius Appenzell stellen ihre Maturaarbeiten zu geschichtlichen Themen vor

 

 

Spitzer! populär, ästhetisch und technisch raffiniert

Spitzer! populär, ästhetisch und technisch raffiniert - Die aktuelle Sonderausstellung im Museum Appenzell - Nähere Informationen finden Sie hier.

Archivkatalog des Landesarchivs online

Das Landesarchiv Appenzell Innerrhoden hat seine Archivdatenbank im Internet veröffentlicht. Dokumente zur innerrhodischen Geschichte können nun bequem von zu Hause aus gesucht werden.